Prof. Mettler


ANALYSEN, EXPERTISEN UND VORTRÄGE ZUR ZUKUNFTSFÄHIGKEIT

… diese Seite drucken.

  für Wirtschaft und Politik, Verbände und zivilgesellschaftliche Vereinigungen, Technologie und Wissenschaft, internationale Strukturen und Beziehungen. Aber ebenso auch für Einzelpersönlichkeiten

Prof. Mettlers Analysen, Expertisen und Vorträge zur Zukunftsfähigkeit unterscheiden sich von der vorhersagenden, meist negativen und entmutigenden Prognostik sowie von denen der Trend- und Tendenz-Gurus, wie wir sie aus den Medien kennen.

Fast jedes Thema oder Problemfeld kann mit Mettlers Konzept der Zukunftsfähigkeit analysiert und als Grundlage komplexer Entscheidungsprozesse aufbereitet werden.


DAS VORGEHEN

  Die Aufbereitung einer konkreten Analyse oder Expertise zur Zukunftsfähigkeit oder die Vorbereitung eines Vortrags oder Seminars erfolgt in der Regel als Auftragsforschung und erfordert moderierte Gespräche und gezielte Recherchen, die in einem Zeitraum von 3-6 Wochen geleistet und pauschal verrechnet werden.
  Methodologisch arbeitet Prof. Mettler Umgebungs-Interdependenzen transdisziplinär heraus. Das Konzept „eingebetteter Analysen und Expertisen“ besagt, daß Kundeninteressen in die Umgebungs- Interdependenzen eingebettet werden.
  Die Ergebnispräsentation der Analyse oder Expertise kann intern oder öffentlich ebenso wie schriftlich oder mündlich erfolgen.
  Die Spezialität der Zukunftsfähigkeit liegt in den nicht alltäglichen, aber höchst zukunftsrelevanten „Soft Indicators“ und in den möglichen „Wild Cards

VORTRÄGE

 
  • Öffentliche Vorträge für ein breites Publikum
  • Interne Vorträge für Experten und Auftraggeber
  Vortragsthemen öffentlicher Vorträge waren beispielsweise
 
  • Allgemeines sowie Methodologisches zur Zukunftsforschung sowie zu Langfrist-Planungsproblemen

  • Zukünfte der Transatlantischen Beziehungen und der Beziehungen Europas zu Entwicklungsländern, zu Asien und Lateinamerika, etc.

  • Geopolitik

  • Wissenschaft- und Technologie- Entwicklungen (einschl. Technologietransfers)
 
 
Mehr zur Zukunftsfähigkeit
PDF-Datei